Mantrasingen

Mantra-Singen / Chanten im Shriyantra in 1100 Wien

Wir treffen uns ca. alle 2 Wochen zum gemeinsamen Singen (chanten). Jede und jeder kann kommen und mitsingen!

Beim Mantra-Singen werden heilige Silben, Worte und Sätze aus dem Sanskrit wiederholt. Es geht es nicht darum schön oder perfekt zu singen, sondern mit Hingabe und Tiefe.

Infos, Termine und Anmeldung: www.shriyantra.at

ORT: Seminarraum SHRIYANTRA, Gudrunstrasse 175, 1100 Wien

 


Mantras – heilige Klänge

Saraswati Shriyantra Wien 1100Das gemeinsame Singen und Musizieren ist eine uralte Tradition – egal in welcher Kultur oder Religion. Es bringt Menschen einander näher und schafft ein Gefühl von Verbundenheit und Freude.

Beim Mantra -Singen werden heilige Silben, Worte und Sätze aus dem Sanskrit wiederholt. Das ist am Anfang etwas ungewohnt. Durch die fremde Sprache beschäftigt sich unser Verstand jedoch nicht mit den Inhalten. Wir können keine emotionalen Verbindungen aus unseren Erfahrungen damit verknüpfen. Deshalb ist es viel leichter sich der Wirkung zu öffnen.

Und Mantras haben eine starke Wirkung. Es sind Klangstrukturen, die eine mystische Energie beinhalten. Klang (und letztlich alles im Universum) besteht ja aus Schwingung, also Energie. Wenn wir Mantras wiederholen und laut chanten erzeugen wir ganz besondere Schwingungen für uns und unsere Umgebung.

Mantra-Singen hat eine heilende Wirkung auf unseren Körper und unseren Geist. Es beruhigt das Nervensystem und beeinflußt unsere Emotionen positiv. Wir öffnen unsere Herzen und empfinden Freude! Mantrasingen reinigt auch das Unterbewußtsein. Hier sind alle Muster, Glaubenssätze und Erfahrungen gespeichert, die unser Leben beeinflussen und uns sehr oft blockieren. Nur 5-7% macht unser Bewußtsein aus – eine kleine Spitze des Eisberges! Wenn wir also regelmäßig singen, kann sich unser Unterbewußtsein verändern und damit unser Leben.

KIRTAN-Singen

ist eine andere Bezeichnung für das Singen von Mantras, bedeutet „gefühlvolles Singen von Gottes Namen“. Menschen treffen sich und singen gemeinsam Lieder und Gebete in unterschiedlichen Sprachen aus verschiedenen Religionen.

Das bekannteste Mantra ist „OM“ – der Urklang. OM beinhaltet ALLES, das ganze Universum. Deswegen kommt die Silbe OM auch in sehr vielen Mantras und Rezitationen vor.

MusikerInnen, wie Deva Premal oder Krishna Das, haben traditionelle Mantras in moderne Melodien und Rhythmen verpackt und damit das Mantra-Singen einer großen Zahl von Menschen zugänglich gemacht! Der wunderschöne Dokumentarfilm „Mantra – Sounds into Silence“ von Georgia Wyss zeigt die vielen Gesichter dieser weltweiten Bewegung: